Das Förderprogramm go-digital

Ein Bundesförderprogramm für kleine & mittelständische Unternehmen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten des digitalen Wandels .

bild_godigital

AdNord Media – ist ein autorisiertes go-digital Beratungsunternehmen

Die Digitalisierung stellt Unternehmen unterschiedlichster Branchen vor große Herausforderungen, birgt jedoch auch große
Chancen. Das Förderprojekt „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie soll KMUs dabei helfen, den Transformationsprozess Ihrer Unternehmung aktiv zu gestalten.

Zu diesem Zweck unterstützt das Programm den Mittelstand, indem es Beratungs- & Umsetzungsleistungen durch zertifizierte Beratungsunternehmen monetär fördert. Dies soll Ihrem Unternehmen dabei helfen sinnvolle Techniken, Strukturen und Prozesse möglichst effizient zu etablieren und sich somit einen Vorteil im Wettbewerbsmarkt zu verschaffen.

Die AdNord ist als Beratungsunternehmen für alle drei Module zugelassen

Digitalisierte Geschäftsprozesse

In diesem Modul werden alle Beratungsleistungen gefördert, welche im Zusammenhang mit dem Einsatz von Softwarelösungen zur Steuerung interner Abläufe & Prozesse entstehen. Dies können zum Beispiel Prozesse bzgl. Retourenmanagement, Lagerhaltung, Bezahlsysteme, Kundendatenmanagement oder andere allgemeine Abläufe sein.

Digitale Markterschließung

In diesem Modul geht es darum mit Ihrem Unternehmen neue Kundengruppen und Märkte zu erschließen. Zum Beispiel könnten Sie Ihre Leistungen mit einem guten Digitalmarketing-Plan bewerben, oder Ihre Produkte in einem Onlineshop verkaufen. Im Rahmen dieses Moduls werden alle Beratungsleistungen gefördert, welche Ihnen dabei helfen die Markterschließung durch geeignete Digitalmaßnahmen zu erhöhen.  Beispielweise erarbeiten wir mit Ihnen einen auf Sie zugeschnittenen Performance-Marketing-Plan oder wirkungsvolle Kampagnen für den Absatz Ihrer Produkte & Dienstleistungen.

IT-Sicherheit

In diesem Modul werden alle Beratungsleistungen gefördert, welche dabei helfen Schäden im IT Bereich abzuwehren. So können beispielsweise Beratungen zum Thema IT-Sicherung von Datenstrukturen, Absicherung von Serverinfrastrukturen, Content-Management-Systemen uvm.  gefördert werden.

Übersicht zum Ablauf eines Förderprojektes

  • Unverbindliches Vorgespräch

    Bevor wir ein Fördervorhaben beantragen, möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Beratungsbedarf genau identifizieren und eine erste Vorhabensbeschreibung für das Projekt formulieren.

  • Beratervertrag abschließen

    Im zweiten Schritt schließen wir einen Beratervertrag, welcher mit Erhalt des Förderbescheides wirksam wird. Hier müssen auch weitere Dokumente wie z.B. eine KMU-Erklärung mit ausgefüllt werden.

  • Projektantrag einreichen

    In diesem Schritt reichen wir die Projektbeschreibung (inkl. Meilensteinen etc.) zusammen mit den Unterlagen aus Schritt 2 beim zuständigen Projektträger ein.

  • Förderbescheid erhalten und loslegen!

    Leider dürfen wir mit der Umsetzung des Vorhabens erst nach offizieller Bewilligung des Vorhabens starten. Wir informieren Sie, sobald diese vorliegt.

  • Fördergelder auszahlen

    Unmittelbar nach Abschluss eines Projektes reicht die AdNord einen Verwendungsnachweis zum Projekt beim Projektträger ein und bekommt die Fördermittel ausgezahlt.

Haben Sie weitere Fragen zum Projekt?

 

Unser Ansprechpartner Niko Mehl beantwortet
Ihnen gerne alle weiteren Fragen:

Tel.:    0421/ 330 760 100
Mail:  niko.mehl@adnord.de

flyer

Möchten Sie weitere Informationen zum Go-digital Förderprogramm? Anbei finden Sie den Download zum offiziellen Projektflyer.