SEO für Online-Marketingmanager

In unserem zweitägigen SEO-Workshop für (Online-)Marketingmanager lernen Sie alle wichtigen Aspekte dieses ebenso komplexen wie spannenden Bereichs des Onlinemarketings kennen. Wir vermitteln Ihnen das theoretische Fachwissen und zeigen Ihnen leicht umsetzbare Strategien, mit deren Hilfe Sie Ihre Webseite für Google & Co. optimieren können.

Breites Fachwissen

Wir betreuen nicht nur drei große Medienhäuser, sondern auch viele kleine und mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen in Sachen Onlinemarketing. Dadurch wissen wir beispielsweise ganz genau, welche Anforderungen heute an E-Commerce-Shops gestellt werden, wie man Dienstleistungen am besten im Netz präsentiert und was User – und Suchmaschinen! – wirklich wollen. Und an diesem Wissen lassen wir Sie natürlich teilhaben.

Kleine Gruppen

Unsere SEO-Workshops sind für kleine Gruppen (max. 15 Personen) konzipiert. Das garantiert eine persönliche Umgebung, in der wir uns mit Ihren individuellen Fragen und Wünschen ausgiebig beschäftigen können.

Immer aktuell

Wir halten es mit Immanuel Kant, der schon im 19. Jahrhundert feststellte: Es ist nichts beständiger als die Unbeständigkeit. Mit diesem Bewusstsein widmen wir uns den immer neuen Anforderungen der Suchmaschinenanbieter und Nutzer. In unseren Workshops erleben Sie deshalb eine stets aktuelle, methodische und kreative Auseinandersetzung mit digitalen Trends.

 Ihr Ansprechpartner

  • Mateo Maciolek
    Mateo Maciolek Business Development Manager /
    Leitung SEO

Warum ist SEO wichtig?

Gut 140.000 neue Websites entstehen weltweit – und zwar täglich. Der Großteil davon interessiert uns nicht, und auf jene, die uns interessieren, gelangen wir zumeist über Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. Suchmaschinen arbeiten stetig an ihren Algorithmen und übernehmen die dankenswerte Aufgabe, uns nur die Inhalte zu präsentieren, die wirklich relevant für uns als Nutzer sind.

Gut aufgestellte, moderne Unternehmen haben das längst erkannt und versuchen, ihre Webseiten-Sichtbarkeit durch Optimierung von Inhalten und Technik kontinuierlich zu erhöhen.

Denn: Eine gute Position bei Google oder Bing kann für das eigene Geschäft bares Geld wert sein.

Mit unseren Workshops sind Sie und Ihr Unternehmen für die Suchmaschinenriesen bestens gewappnet und haben eine reelle Chance, auf den vorderen Rängen zu landen. Neben den Anforderungen der Suchmaschinen beschäftigen wir uns auch mit den Anforderungen der Nutzer und zeigen Ihnen, wie Sie diese besser verstehen. Dabei gilt immer: Ohne messbare Ergebnisse und transparente Daten können wir nicht optimieren, weshalb das Thema SEO immer auch eng mit den Themen Webanalyse, Online-Marketing und UX-Design verknüpft ist.

 Unsere SEO-Kunden

Die nächsten SEO-Workshop-Termine

Freie Plätze Seminar Datum Ort Preis p. P. zzgl. 19% MwSt. Anmeldung
 
Demnächst wieder!

Ziele des SEO-Workshops

Folgende Fragen werden – unter anderem – auf unserem Seminar thematisiert und beantwortet:

  • Anforderungen: Welche Anforderungen haben Google, Bing & Co. an Webseitenbetreiber? Und was haben Fred, Penguin und Panda damit zu tun?
  • Strategien und Onpage-Optimierung: Was tun bei einem Webseiten-Relaunch? Wie finde ich die passenden Keywords? Welche Keyword-Strategie hat aktuell das größte Potential? Warum sind strukturierte Daten (nach schema.org) wichtig? Wie schreibe ich gute Meta-Titles und Meta-Descriptions?
  • Messbarkeit und Analysen: Was ist Sichtbarkeit? Wie finde ich die passenden KPIs für mein Unternehmen? Wie tracke ich Keywordsets am besten? Warum ist eine Webanalyse (zum Beispiel mit Google Analytics) wichtig?
  • Offpage-Optimierung und Content-Marketing:  Wie kreiere ich guten Content? Wie baue ich relevante Links auf? Welche Linkbuilding-Strategien sind sinvoll?
  • SEO-Tools: Warum brauche ich ein Onpage- oder Offpage-Analysetool? Welche SEO-Tools gibt es auf dem Markt? Wie finde ich das passende SEO-Tool für mein Unternehmen?

Kombi-Rabatte sichern

Entscheiden Sie sich für zwei Facebook-Workshops, erhalten Sie 10 Prozent, 
bei Buchung von drei Workshops sogar 15 Prozent Nachlass auf die Teilnahmegebühr.

Der Rabatt wird Ihnen bei Rechnungsstellung automatisch gewährt.

 

Zielgruppe und Anforderungen

Für wen eignet sich der Workshop?

Der Workshop richtet sich an Marketingverantwortliche, Social-Media-Manager, Online-Redakteure, Verantwortliche beziehungsweise Mitarbeiter aus PR und Unternehmenskommunikation, Online-Marketing-Manager sowie an Geschäftsführer kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Im Einsteiger-Workshop vermitteln wir Ihnen ein breites Grundlagewissen. Sie brauchen daher kein fundiertes Vorwissen.

Was muss ich mitbringen?

Im Idealfall eine große Portion Neugier! Technisches Know-how und die Mitnahme eines eigenen Laptops hingegen sind kein Muss.

Zur Vorbereitung auf den Workshop

Sie brauchen selbstverständlich kein Vorwissen zum Thema Suchmaschinenoptimierung mitzubringen. Wenn Sie sich aber trotzdem schon einmal ein bisschen mit dem Thema vertraut machen wollen oder das Gelernte im Nachgang noch verfestigen und vertiefen möchten, empfehlen wir unter anderem folgende Informationsquellen:

Inhouse-Workshop

Sie wünschen sich einen individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Workshop?
Auch diesen realisieren wir gerne!

 

Agenda

Tag 1

SEO zum Einstieg: Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

Tag 1: 9:00-12:00 Uhr (inkl. Pausen)

Suchmaschinenoptimierung ist – man muss es leider sagen – eine hochkomplexe Angelegenheit. Alleine Google bewertet und rankt eine Webseite unter Berücksichtigung von mehr als 200 Variablen. Dabei agieren moderne Suchmaschinenalgorithmen zunehmend so wie Menschen – mit komplexen Anforderungen und stetig wechselnden Schwerpunkten. Wir bringen Ihnen die Denk- und Arbeitsweise dieser maschinellen „Menschenversteher“ nahe.

Themenschwerpunkte

  • Was ist eine Suchmaschine? Was beeinflusst die organische Suche?
  • Crawlen, Indexieren und Ranken: Wie funktioniert eine Suchmaschine?
  • Reduzierte Sichtbarkeit: SEA, SEO und Knowledge Graph
  • Googles Algorithmus-Updates: Panda, Penguin, Fred.

Die drei Säulen der Optimierung: Code + Onpage + Offpage

Tag 1: 12:00-13:30 Uhr

Sichtbarkeit und Ranking sind zwei wichtige Messgrößen für die Suchmaschinenoptimierung. Durch Google-Updates wie Fred, Panda oder Hummingbird steigen jedoch die Anforderungen an die Webseitendarstellung, an die Inhalte und an die Qualität von Links. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, müssen sich Webseitenbetreiber mit bedeutungsorientierten Suchanfragen, Responsive Design oder qualitativ hochwertigen und einzigartigen Inhalten beschäftigen.

Themenschwerpunkte

  • Performance und Usability als SEO-Bausteine
  • SEO-KPIs und wie tracke ich Keywordsets optimal
  • Wie erkenne ich eine sogenannte Penalty, , also eine Abstrafung und Abwertung bei Google?
  • Wie vermeide ich Syntaxfehler und schaffe gut indexierbare Inhalte?
  • Relaunch-SEO: Was tun bei 404-Fehlern? Wie setze ich 301-Weiterleitungen richtig?

Onpage-Optimierung und technisches SEO

Tag 1: 14:30-16:00 Uhr

Suchmaschinenoptimierung hat einen technischen und einen inhaltlichen Aspekt. Beim technischen Aspekt geht es beispielsweise darum, eine Webseite für mobile Anwendungen zu optimieren, die Ladegeschwindigkeit zu erhöhen oder das Design so zu verändern, das User sich bequem auf der Seite bewegen können und im Zweifel eher geneigt sind, mit der Seite zu interagieren (sogenanntes UI- und UX-Design).

Auf die Inhalte kommt es natürlich auch an! Dafür beschäftigen wir uns mit Keywordstrategien und betrachten Wettbewerber in Bezug auf ihre Sichtbarkeit oder auf Inhaltslücken (sogennante Content-Gaps), um das Ranking unserer Seite für bestimmte Suchanfragen zu verbessern.

Themenschwerpunkte

  • Warum sind Meta-Titles und Meta-Descriptions wichtig?
  • Google Search Console und Bing Webmaster Tools richtig einsetzen für die Optimierung.
  • Wie schreibe ich gute, überzeugende Meta-Titles und Meta-Descriptions?
  • WDF*IDF für die Texterstellung richtig einsetzen.
  • Duplicate Content vermeiden und Canonical Tags sinnvoll anwenden
  • Robots.txt und Meta-Robots (Index, follow, nofollow und noindex) richtig nutzen.

SEO-Tools und Keywordstrategien zur Websiteoptimierung

Tag 1: 16:00-17:30 Uhr

Die Suchmaschinenoptimierung auf der inhaltlichen Ebene hat nichts damit zu tun, in manipulativer Absicht bestimmte Keywords zu streuen oder mit vermeintlich optimierten Texten das Internet zu fluten. Hier geht es vielmehr um ein „Gesamtkunstwerk“, das man am besten mit Unterstützung von hilfreichen SEO-Tools erschafft. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Tools vor, beispielsweise für die Keywordrecherche und Keywordanalyse. Aber auch für das Content-Marketing, technisches SEO oder Linkbuilding können uns Tools die Arbeit erleichtern.

Themenschwerpunkte

  • Welche Keywordstrategie soll ich verfolgen?
  • Longtails und Shortheads: Welche Keywords haben die besten Effekte?
  • Local-SEO: Die Wirkung von Proximity auf mobile Suchanfragen.
  • Google Keywordplanner, Ahrefs Keywords Explorer und Co: Welche Tools helfen bei der Keywordrecherche?
  • SEO-Tools zum Content-Marketing und Linkbuilding-Analyse

Tag 2

Content-Marketing und das 1×1 des Web-Textens (Onpage-Optimierung II)

Tag 2: 09:00-11:30 Uhr

Als Bill Gates im März 1996 das heute geflügelte Wort „Content is King“ äußerte, war Google noch nicht gegründet und Mark Zuckerberg 12 Jahre alt. Gates konnte also kaum ahnen, wie geradezu prophetisch dieser Satz werden würde, denn tatsächlich ist es heute so, dass die Inhalte zu einem großen Teil den Erfolg einer Website ausmachen. Aber was ist guter Content und erstellt man ihn? Wir zeigen es Ihnen!

Themenschwerpunkte

  • Personas kreieren und zielgruppengerecht Content schreiben
  • Visuell denken und grafisch schreiben.
  • Gute Headlines und Meta-Titles schreiben: Formeln für das überzeugende Schreiben.
  • Content-Marketing als Basis für eine gute Websitestrategie.

It´s all about Storytelling

Tag 2: 12:00-13:30 Uhr

Was schon für den mittelalterlichen Minnesänger galt, gilt natürlich auch für den heutigen „Online-Troubadour“: Kann man seine Botschaften nicht in eine gute Geschichte einbetten, ist das schlecht fürs Geschäft. Nicht umsonst ist Storytelling eine Kunst und Wissenschaft für sich. Wir zeigen, wie man selbst komplexe oder vermeintlich trockene Inhalte interessant verpacken kann und wie man loyale Nutzer/Leser aufbaut. Denn gutes SEO funktioniert nur mit gutem Storytelling.

Themenschwerpunkte

  • Warum ist Storytelling wichtig?
  • Woher nehme ich meine Ideen?
  • Welche Tools helfen mir bei der Keywordrecherche, Content-Analyse und Trendrecherche?
  • Best-Practice-Beispiele für Content.

Content-Strategie & Link-Building (Offpage-Optimierung II)

Tag 2: 13:15-14:45 Uhr

SEO und Content-Marketing bilden ein perfektes Team für das Website-Boosting – soweit die Theorie. Aber wie sieht das in der Praxis aus? Wie erstelle ich Redaktionspläne? Wie finde ich Zeit im Tagesgeschäft, kleinere Optimierungen für SEO zu machen und gleichzeitig guten Content zu erstellen? Um diese Fragen geht es hier.

Themenschwerpunkte

  • Welche Schritte sind für eine ganzheitliche Content-Strategie notwendig?
  • Wie erstelle ich einen Content-Plan?
  • Wie optimiere ich Produktionsabläufe?
  • Wie baue ich strategisch sinnvolle Links (sogenannte Offpage-Optimierung) auf?

Content-Controlling und Best-Practice-Beispiele (Case-Studies)

Tag 2: 15:00-17:30 Uhr (inkl. Pausen)

Wie bei jeder Maßnahme im Onlinemarketing gilt es, Handlungen messbar zu machen. Wir definieren Ziele, erstellen Hypothesen und testen unsere Maßnahmen. Dadurch können wir sehen und verstehen, was unsere Nutzer wollen, und im Anschluss unsere Webseiten so optimieren, dass wir unsere Zielen erreichen.

Themenschwerpunkte

  • Technisches Controlling (Server-Monitoring, Google Search Console und Bing Webmaster Tools).
  • Tracking von Nutzungsdaten und Ereignissen mit Google Analytics und Google Tagmanager.
  • Rank-Monitoring von Keywords und Keywordsets.
  • Content-Controlling: KPIs richtig definieren und mit Tools messen.
  • Case-Studies für gutes Content-Marketing und strategische Onpage-Optimierung.

Jetzt für das SEO-Seminar anmelden

Unsere Workshop-Leiter- und Leiterinnen

  • Mateo Maciolek
    Mateo Maciolek Business Development Manager /
    Leitung SEO

Mateo Maciolek, ist ein localhost-Boy, der an der Seite von Dev-Man das Internet vor verheerenden Katastrophen bewahrt und das Selbstbewusstsein eines jeden Internet-Memes wiederherstellt. Seit einiger Zeit jedoch streift er sich hinter dem Rücken von Dev-Man seinen selbstgenähten Superheldenanzug über und bekämpft auf eigene Faust die SEO-Missstände. Vor allem der Umstand, dass sein Idol und Vorbild Dev-Man und andere Entwickler an den Missständen Schuld sind, haben ihn dazu verleitet, nun selbständig als „SEO-Mateo“ durch die ewigen Nächte des Internets zu streifen.

In der verbleibenden Zeit kümmert er sich als Business-Development-Manager um alles, was uns – oder Ihnen – die Arbeit, das Geschäft und mitunter sogar das Leben erleichtert. Dazu passt, dass er parallel unser Experte für Suchmaschinenoptimierung ist.

  • Sonja Gersonde
    Sonja Gersonde Redakteurin & Social-Media-Managerin

Sonja Gersonde, Jahrgang 1987, ist mit Leib und Seele Texterin und davon überzeugt, dass Content wirklich „King“ ist. Nach einem Bachelor in Internationaler Fachjournalistik, anschließendem Master in Medienkultur und einigen Jahren als freie Redakteurin und Lektorin landete sie 2015 bei AdNord, wo sie heute für den Bereich Content & Social Media verantwortlich ist, was so viel bedeutet wie: ständig neue Ideen auf kreative Weise in spannende Geschichten für die relevanten Zielgruppen verpacken. „Vielen Unternehmen bereitet diese Aufgabe Kopfzerbrechen, weil sie weder wissen, wie sie gute Ideen für Inhalte entwickeln noch ihre Zielgruppe genau kennen, geschweige denn eine Ahnung davon haben, wie sie ihre Kunden in den verschiedenen (Social Media-)Kanälen überhaupt ansprechen sollen.“ Dass das aber alles gar nicht so schwer ist, wenn man sich erstmal die „Social Media-Denke“ angeeignet hat, zeigt sie Ihnen im Rahmen unserer Workshops.