Interner Blog

Interner Blog: Was sind die Vorteile?

Spannende Projekte, interessante Neuigkeiten aus den einzelnen Abteilungen und Einblicke in den Joballtag der Beschäftigten: Der Interne Blog ist eine ideale Möglichkeit, die Kommunikation innerhalb eines Unternehmens zu unterstützen. Er bietet sich vor allem für das firmeneigene Intranet beziehungsweise Social Intranet an.

Ähnlich wie bei einem Newsletter weckt ein lesenswerter Blogbeitrag jede Menge Aufmerksamkeit bei den Kollegen. Allerdings erfordern die Erstellung und Pflege des Unternehmensblogs einen gewissen Aufwand. Ist das Thema bekannt, schreibt sich ein Text für geübte Schreiber etwas leichter. Steht dagegen ein komplizierter Artikel auf der To-do-Liste, ist möglicherweise eine intensivere Recherche in den jeweiligen Abteilungen erforderlich.

Vielfältige Inhalte für große Resonanz

Doch der Einsatz lohnt sich. Denn News und Erfolge aus dem Marketing, Hintergründe aus dem Betrieb sowie Höhepunkte von Events und Feiern erfreuen sich in der internen Kommunikation großer Beliebtheit. Garniert mit aussagekräftigen Bildern, interessanten Grafiken sowie unterhaltsamen Videos wird Ihr Blog von den Mitarbeitern sicher gern gelesen.

Tipp: Binden Sie die Mitarbeiter mit ein. Die Beiträge werden auf Ihrer Seite mit einer Kommentarfunktion noch lebhafter. Gleichzeitig kurbeln Sie den Austausch untereinander an. Auch bei der Themenfindung sollte die Meinung der Belegschaft eine Rolle spielen.

Nötige Ressourcen einplanen

Wer sich für die Einführung eines Unternehmensblogs entscheidet, sollte sich im Vorfeld Gedanken über die vorhandenen beziehungsweise benötigten Ressourcen machen. Denn für den Betrieb eines Internen Blogs braucht es nicht nur technisches und journalistisches Know-how. Vielmehr benötigt es Zeit – um Artikel zu erstellen, Bilder und Grafiken anzufertigen, Inhalte einzupflegen, Kommentare der Nutzer zu beantworten und, und, und … Diese Ressourcen sollten unbedingt im Vorfeld ermittelt und abgesteckt werden, um ein schnelles Ende des Projekts zu vermeiden.

Was ist eigentlich ein Blog?

Blog ist die Kurzform des Begriffs Weblog (Internet-Logbuch). Kurz gesagt, handelt es sich dabei um einen Artikel für eine Website. Auch wenn der Blog als Werkzeug für die interne Kommunikation schon seit Längerem existiert, ist er in Deutschland nach wie vor im Trend.

Ihnen fehlen Zeit und Ressourcen, um sich mit eigenen Bordmitteln um die Pflege eines Internen Blogs zu kümmern? Dann kommen Sie gern auf uns zu. Oder sagen Ihnen andere Formen der internen Kommunikation wie zum Beispiel Newsletter, Mitarbeiter-App, Mitarbeitermagazin und Social Intranet eher zu? Einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten finden Sie in unserem Beitrag über Tools der internen Kommunikation.

Empfohlene Beiträge