Gruppe von Menschen

Mitarbeitermagazine, Newsletter, Mitarbeiter-Apps oder auch ein Social Intranet – die Auswahl an Möglichkeiten, um die eigenen Mitarbeiter zu informieren, ist groß. Bei der Entscheidung gilt es, verschiedene Faktoren zu beachten: Doch welches Tool passt zu meinem Unternehmen? Womit erreiche ich die meisten Mitarbeiter? Ist vielleicht sogar eine Kombination aus verschiedenen Varianten für die interne Kommunikation sinnvoll?

 

Wir stellen die effektivsten Tools für die interne Kommunikation vor:

 

Mitarbeitermagazin

Es ist die klassische Variante der internen Kommunikation – und nach wie vor die beliebteste. Aus gutem Grund! Sie bietet viele Vorteile: Umfang, Layout sowie die Erscheinungsweise lassen sich individuell auf jedes Unternehmen anpassen. Aktuell erscheinen noch rund 80 Prozent der Mitarbeiterzeitungen in gedruckter Form. Doch auch digitale Varianten sind möglich, beispielsweise als PDF.

 

Social Intranet

Immer beliebter und ein echter Allrounder: Das Social Intranet nutzt den digitalen Fortschritt und hat dabei einiges zu bieten. Chat-Funktionen, Austausch von Dokumenten, einfache und schnelle Informationsweitergabe – die Möglichkeiten sind vielfältig. Denn Design, Struktur und Inhalte lassen sich je nach Wunsch anpassen und so optimal auf die Zielgruppe zuschneiden.

 

Mitarbeiter-App

(Simulierte) Apps sind eine moderne Option, um die Belegschaft via Smartphone regelmäßig auf dem Laufenden zu halten. Hier gibt es sowohl vorgefertigte Apps verschiedener Anbieter als auch die Möglichkeit, sich eine individuelle Lösung gestalten zu lassen. Mit Animationen, Grafiken, Videos und Audios lassen sich die Vorteile der digitalen Welt in die interne Kommunikation integrieren.

 

Newsletter

Mithilfe eines Newsletters kommen Informationen schnell, anschaulich und gut strukturiert bei den Mitarbeitern an. Verschiedene Anbieter wie MailChimp und CleverReach bieten die Grundlage für die Erstellung. Der Turnus sowie die Anzahl der Themen pro Mailing können natürlich individuell bestimmt werden. Auch hier ist die Einbindung von Videos, Audios sowie animierten Grafiken kein Problem.

 

Interner Blog

Ein Blog ist eine tolle Möglichkeit, auch die Mitarbeiter selbst zu Wort kommen zu lassen – sei es mit eigenen Beiträgen oder mit Kommentaren. So wird der Austausch gefördert, aber auch Inhalte werden schnell im Unternehmen verbreitet. Eine sinnvolle Strukturierung sowie ein übersichtliches Layout machen den internen Blog zu einem effektiven Instrument der Unternehmenskommunikation.

 

Digitale Pinnwand

Bildschirme, die an gut frequentierten Stellen im Unternehmen aushängen und die Mitarbeiter informieren, nennen sich Digitale Pinnwand. Hier können verschiedene Inhalte abgespielt werden und die Belegschaft wird so quasi im Vorbeigehen mit Infos versorgt. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine Touch-Funktion einzubauen. So können die Mitarbeiter etwa Schichtpläne oder Arbeitszeiten nachschauen.

 

Sie sind unsicher, welche Tools für Ihr Unternehmen am sinnvollsten sind? Benötigen Sie Hilfe bei der Umsetzung? Sprechen Sie uns gern an!

Empfohlene Beiträge