Notebook und Tablet mit Website

Eine Website der eigenen Firma ist unverzichtbar, die Erstellung jedoch gar nicht mal so leicht. Jedenfalls dann, wenn sie auch die gewünschten Effekte erzielen soll: Das eigene Unternehmen bekannter zu machen und in einem positiven Licht darzustellen. Daher sollte man sich die Frage stellen, ob man sich selbst an die Erstellung wagt oder es in professionelle Hände gibt. Bei der Entscheidung gilt es, verschiedene Aspekte zu beachten.

Wer eine Webpräsenz erstellen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, welche Bereiche das umfasst: Von Technik über Grafik und Design bis hin zu suchmaschinenoptimierten Texten ist alles dabei. Eine gute Homepage muss einiges können.

 

Für das Erstellen einer Website haben Unternehmen drei Möglichkeiten:

 

Komplett selbst machen

Do-it-yourself ist hier das Motto. Es gibt verschiedene Anbieter wie Wix oder Jimdo, die Baukasten-Systeme anbieten. Mithilfe derer ist die Erstellung vergleichsweise einfach, jedoch auch beschränkt. Es kann nur auf die bestehenden Module zurückgegriffen werden, wodurch die Individualität sehr eingeschränkt ist. Der Zeitaufwand ist groß, die Kosten jedoch vergleichsweise gering.

 

Teilweise selbst machen

Eine weitere Möglichkeit ist es, sich nur für einzelne Bereiche Hilfe zu suchen – beispielsweise für ein ansprechendes Design, für professionelle Texte oder auch für technische Aspekte. Diese Lösung ist individueller als bei einem Baukasten-System, jedoch steigt dadurch auch der eigene Zeitaufwand.

 

Eine Full-Service-Agentur beauftragen

Agenturen bieten Komplettlösungen an. Hier werden Design, Inhalte und Technik genau auf das jeweilige Unternehmen angepasst. Das Ergebnis sind professionelle und einzigartige Lösungen. Der eigene Aufwand ist dadurch sehr gering, jedoch steigen die Kosten natürlich an.

 

Besonders Inhaber von eher kleineren Unternehmen tendieren schnell dazu, die Webseite selbst anzulegen. Sie kommen einfach und günstig zum Ziel. Doch ob dieses auch ihren Zweck erfüllt, ist eine andere Frage. Man sollte sich überlegen, wie wichtig einem Individualität ist und auch die Kosten dem eigenen Zeitaufwand gegenüberstellen. Sind die Webseite und deren Inhalte suchmaschinenoptimiert, werden sie bei Google besser gefunden. Denn was bringt schon eine Seite ohne Besucher? In vielen Fällen lohnt es sich, ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen und dafür nicht nur viel Zeit zu sparen, sondern auch sicher sein zu können, am Ende ein professionelles Ergebnis zu bekommen.

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung ihrer Webseite? Wir bieten ihnen einen umfassenden Service für alle Bereiche an – nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Empfohlene Beiträge