Meta Description

Meta Description einfach erklärt

In jeder Branche gibt es sie, so auch in der Welt der Medien: Fachbegriffe, die man zwar häufiger mal hört, jedoch unsicher ist, was genau sie bedeuten. Wie lautet die Definition? Wir erklären regelmäßig Wörter, Redewendungen und Floskeln, die Ihnen sicher schon einmal über den Weg gelaufen sind – kurz und verständlich.

Was ist eine Meta Description?

Eine Meta Description (auch Meta-Beschreibung) ist eine kurze Zusammenfassung einer Internetseite. Diese wird in den Suchergebnisseiten (SERP) von Suchmaschinen angezeigt – taucht auf der Website selbst aber nicht auf.

Startet ein Nutzer eine Suchanfrage, beispielsweise auf Google, sieht er in den Ergebnissen die Adressen der vorgeschlagenen Seiten (URL), die Titel der Websites und die dazugehörigen Snippets. Letztere bieten eine kurze Beschreibung zum Inhalt der Website. Diese kann über die Meta Description der Seite eingegeben werden.

Ist keine Meta Description festgelegt, stellt die Suchmaschine selbst eine zusammen, indem sie Textinhalte aus der Seite kopiert. Diese können gut passen, setzen aber vielleicht einen anderen Schwerpunkt als gewünscht. Daher sollte man immer selbst eine Meta Description formulieren.

Auf die richtige Länge und Wortwahl kommt es an

Ob sich ein Nutzer für einen Klick auf eine Seite entscheidet, hängt stark von der Meta Description ab. Sie sollte so formuliert sein, dass sie den Suchenden auf die Website lockt und somit für eine hohe Klickrate (auch Click-Through-Rate, CTR) in der organischen Suche sorgt.

Viel Platz für lange Erklärungen bleiben dem Verfasser einer Meta Description dabei nicht: Je nach Suchmaschine und Endgerät ist die Länge des Textes auf circa 150 bis 160 Zeichen begrenzt. Wird die optimale Zeichenlänge überschritten, werden die ausgeblendeten Wörter durch „…“ ersetzt. Also lieber kurz und knackig formulieren.

Wie schreibe ich eine Meta Description?

  • eine genaue Zusammenfassung der Seite bieten
  • den Fokus dabei auf den Mehrwert für den Suchenden legen
  • Handlungsaufforderungen (Call-to-Action, CTA) unterbringen
  • das Hauptkeyword der Seite sollte im Text auftauchen
  • die Beschreibung anhand der Wortwahl auf Zielgruppe ausrichten
  • Sonderzeichen und Emojis können die Aufmerksamkeit erhöhen; sie sollten allerdings sparsam verwendet werden

Empfohlene Beiträge